Suche

Was feiern wir am1. Mai? Trotz Corona finden Demos statt

1. Mai 1886: Als Arbeiter auf dem Haymarket in Chicago der Rede eines Mannes lauschen, stürmt die Polizei den Platz. Im Hintergrund explodiert eine Bombe


Foto: Bettmann/Getty Images

Der 1. Mai ist ein bundesweiter Feiertag. Aber was wird an diesem Tag eigentlich gefeiert? „Tag der Arbeit, Maifeiertag oder Kampftag der Arbeiterbewegung – der 1. Mai ist ein Datum von großer Symbolkraft“, erklärt Reiner Hoffmann, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Es geht um den stetigen Kampf des arbeitenden Volkes um bessere Arbeits- und Lebensbedingungen und gegen Ausbeutung. Solidarität heißt heute Abstand halten Gekämpft wird mit dem demokratischen Mittel Demonstration. Und auch dieses Jahr bereitet sich die Polizei trotz der Corona-Beschränkungen auf ein lebhaftes Demo-Geschehen am 1. Mai vor. Nach Angaben der Polizei wurden bis Montag 18 Demonstrationen im Stadtgebiet angemeldet. Für zehn seien zugleich Ausnahmegenehmigungen beantragt worden. Nach der Eindämmungsverordnung wegen des Coronavirus sind derzeit nur stationäre Kundgebungen mit maximal 20 Teilnehmern unter Wahrung der Abstandsregeln erlaubt, die eigens beantragt werden müssen. Unter anderen will der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) eine kleine Kundgebung auf dem Pariser Platz abhalten und diese in den sozialen Netzwerken live streamen.

Live-Streams statt Straßenkampf! Früher ging es am 1. Mai um die pure Existenz. Seinen Ursprung hat der Feiertag in den USA, wo am 1. Mai 1886 etwa 500 000 Arbeiter in einen mehrtägigen Generalstreik traten, um für eine Reduzierung ihrer täglichen Arbeitszeit von zwölf auf acht Stunden zu kämpfen. In Chicago eskalierte der Streik bei den Haymarket Riot. Es gab Dutzende Tote, die Organisatoren wurden zum Tode verurteilt.

Hinweis

Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien beim Verfassen deines Leserkommentars.

User, die diese Funktionen verwenden, erklären sich mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden >>

Über uns

Wir sind ein Zusammenschluss aus Freunden und jungen Journalisten ,die institutionell unabhängig und ohne fremde Unterstützung ein Nachrichtenportal und Online-Magazin produzieren. 

Geschrieben, gelayoutet und vermarktet von uns selbst, ohne, dass uns jemand ein Blatt vor den Mund hält.

Kontakt

Du möchtest uns schreiben oder mitmachen, hast Informationen oder möchtest einfach deine Kritik loswerden? 

Dann schreib uns per DM auf Instagram an oder durch das Kontaktformular auf unserer Webseite.

Unsere Ziele

Der Bergische Impuls ist von Jugendlichen für Jugendliche.

Wir wollen frischen Wind in die Region bringen mit augenöffnenden Artikeln, spannenden Berichten, kritischen Kommentaren und ausführlichen Nachrichten.

Guter, unabhängiger und junger Lokaljournalismus wird im Bergischen immer seltener.

Und genau deswegen sind wir hier!

  • Bergischer Impuls
  • Meine Corona Party- Playlist
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Der Bergischer Impuls ist ein eigenständiges, institutionell unabhängiges crossmediales Nachrichtenportal und Onlinemagazin mit dem Ziel, junge Menschen für den von jungen Menschen gemachten Lokaljournalismus zu begeistern.

Made with       in Bergisch Gladbach