Suche

Keine Kirmes in Corona-Zeiten - Schausteller aus Gladbach in Not

Kirmes, Jahrmarkt, Volksfest - alles wegen Corona abgesagt. Die Schausteller sind in Existenznot. Denn seit dem Weihnachtsgeschäft müssen sie ihre Wagen und Fahrgeschäfte im Lager lassen. Die Maßnahme Veranstaltungen mit über 1.000 Besuchern abzusagen trifft auch die Kirmeswelt mit voller Härte. Im ganzen Land sind zahlreiche Veranstaltungen wegen der Coronagefahr abgesagt worden, Tendenz steigend. Die Schausteller sehen ihre Existenzen bedroht, der Schaden wird immens sein.


Kaum wegzudenken aus der Bergisch Gladbacher City ist die große Kirmes, die zu Pfingsten und am zweiten Augustwochenende die Menschen aus Stadt und Region anzieht. 2020 hätte sie im 178. Jahr stattgefunden - wenn Corona nicht wäre. Der Bürgermeister bedauert ebenfalls sehr, auch im Namen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt, dass die Coronavirus-Pandemie zum Ausfall der beiden Veranstaltungen führt.


Die Gesundheit aller Besucher, aber auch der Schausteller hat höchste Priorität. Für die Schausteller bedeutet das jedoch nicht nur ein komplettes Berufsverbot, sondern auch die Bedrohung ihrer Existenz!

Schausteller sind die Träger des jahrhundertealten Kulturgutes Volksfest. Somit ist auch die Volksfestkultur in ihrer Existenz bedroht; eine über 1200-jährige Tradition, von der 5.000 traditionelle Familienunternehmen und 55.000 Arbeitskräfte abhängen, steht in ihrer Gesamtheit auf dem Spiel! (Burkhardt Unrau, Geschäftsführer des Bergisch Gladbacher Schaustellervereins.)

5000 Schaustellerfamilien, so heißt es vom Deutschen Schaustellerbund, seien von der Corona-Krise "ins Mark" getroffen worden. Ihre letzten Einnahmen konnten viele auf den Weihnachtsmärkten im Dezember vergangenen Jahres erzielen. Die Kassen sind also leer, die Existenzen bedroht.

Niemals wäre mir in den Sinn gekommen, dass die Kirmes einmal aus Gründen einer Pandemie ausfallen könnte. Sie gehört nach Bergisch Gladbach wie das “Amen” in die Kirche, denn die Kirmes entstammt ja der Tradition des Kirchweihfestes, in unserem Falle dem von St. Laurentius. Auch Pfingsten ohne Kirmes ist für mich schwer vorstellbar. (...) Die glücklichen Kinderaugen zu den Kirmessen nach Corona und ein weiterhin reiches Angebot an Fahrgeschäften, Gastronomie und Vergnügungsständen werden es Ihnen danken!“( Lutz Urbach)

Hinweis

Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien beim Verfassen deines Leserkommentars.

User, die diese Funktionen verwenden, erklären sich mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden >>

Über uns

Wir sind ein Zusammenschluss aus Freunden und jungen Journalisten ,die institutionell unabhängig und ohne fremde Unterstützung ein Nachrichtenportal und Online-Magazin produzieren. 

Geschrieben, gelayoutet und vermarktet von uns selbst, ohne, dass uns jemand ein Blatt vor den Mund hält.

Kontakt

Du möchtest uns schreiben oder mitmachen, hast Informationen oder möchtest einfach deine Kritik loswerden? 

Dann schreib uns per DM auf Instagram an oder durch das Kontaktformular auf unserer Webseite.

Unsere Ziele

Der Bergische Impuls ist von Jugendlichen für Jugendliche.

Wir wollen frischen Wind in die Region bringen mit augenöffnenden Artikeln, spannenden Berichten, kritischen Kommentaren und ausführlichen Nachrichten.

Guter, unabhängiger und junger Lokaljournalismus wird im Bergischen immer seltener.

Und genau deswegen sind wir hier!

  • Bergischer Impuls
  • Meine Corona Party- Playlist
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Der Bergischer Impuls ist ein eigenständiges, institutionell unabhängiges crossmediales Nachrichtenportal und Onlinemagazin mit dem Ziel, junge Menschen für den von jungen Menschen gemachten Lokaljournalismus zu begeistern.

Made with       in Bergisch Gladbach