Suche

Einstieg wieder vorne

OBERBERG-

Dank Trennscheiben ist der Vordereinstieg im Bus sowie der Fahrscheinkauf beim Fahrer wieder möglich. Außerdem stehen damit auch die bislang gesperrten vorderen Sitzplätze wieder zur Verfügung.

Foto: Firmenarchiv OVAG

Zum Schutz von Fahrern und Fahrgästen werden alle Busse im Oberbergischen Kreis mit fest installierten Trennscheiben für den Fahrerarbeitsplatz ausgerüstet.


Der Vordereinstieg beim Bus wurde seit Mitte März in ganz Deutschland im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus mit einer provisorischen Abtrennung gesperrt. Inzwischen bieten verschiedene Hersteller Lösungen zur Installation von festen Trennscheiben an. Aufgrund der bundesweit hohen Nachfrage und der unterschiedlichen Bustypen, die individuelle Lösungen erfordern, erfolgt der Umbau nun sukzessive. Die OVAG geht davon aus, dass die Umrüstung der gesamten Busflotte Ende August abgeschlossen sein wird.

Fahrscheinkontrollen


Stärkere Kontrollen in Bussen

In allen umgerüsteten Bussen wird die OVAG nun verstärkt wieder Fahrkarten kontrollieren. In allen Bussen - egal, ob mit oder ohne geöffnetem Vordereinstieg - besteht die Pflicht, mit einem gültigen Ticket zu fahren. Die OVAG empfiehlt daher nach wie vor, sich vor Fahrtantritt ein Ticket zu kaufen. Das volle Sortiment kann zum Beispiel über die App des VRS als Handy-Ticket erworben werden. Auch stehen Verkaufsstellen am Busbahnhof in Gummersbach sowie in Waldbröl, Marienheide und Radevormwald zur Verfügung. Entlang der Strecke der RB 25 stehen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn, die ebenso das volle Sortiment anbieten.

Die OVAG hat während des Shutdowns das Fahrplanangebot nur in geringem Umfang reduziert.


Mund-Nasen-Bedeckung

Die OVAG weist darauf hin, dass in Bus und Bahn sowie bereits an den Haltestellen weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht.

Dank an Abonnenten

Hinweis

Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien beim Verfassen deines Leserkommentars.

User, die diese Funktionen verwenden, erklären sich mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden >>

Über uns

Wir sind ein Zusammenschluss aus Freunden und jungen Journalisten ,die institutionell unabhängig und ohne fremde Unterstützung ein Nachrichtenportal und Online-Magazin produzieren. 

Geschrieben, gelayoutet und vermarktet von uns selbst, ohne, dass uns jemand ein Blatt vor den Mund hält.

Kontakt

Du möchtest uns schreiben oder mitmachen, hast Informationen oder möchtest einfach deine Kritik loswerden? 

Dann schreib uns per DM auf Instagram an oder durch das Kontaktformular auf unserer Webseite.

Unsere Ziele

Der Bergische Impuls ist von Jugendlichen für Jugendliche.

Wir wollen frischen Wind in die Region bringen mit augenöffnenden Artikeln, spannenden Berichten, kritischen Kommentaren und ausführlichen Nachrichten.

Guter, unabhängiger und junger Lokaljournalismus wird im Bergischen immer seltener.

Und genau deswegen sind wir hier!

  • Bergischer Impuls
  • Meine Corona Party- Playlist
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Der Bergischer Impuls ist ein eigenständiges, institutionell unabhängiges crossmediales Nachrichtenportal und Onlinemagazin mit dem Ziel, junge Menschen für den von jungen Menschen gemachten Lokaljournalismus zu begeistern.

Made with       in Bergisch Gladbach